Farbberatung

Die Farbtypenlehre ist eine Theorie, die anhand von Hautton, Augen-und Haarfarbe eine Zuordnung bestimmter Farbtabellen für Kleidung, Make-Up, und auch Schmuck herstellt.

Damit soll das Aussehen eines bestimmten Menschen über seine Zuordnung zu einem Farbtyp mit seinem Äußeren und Lebensumfeld harmonieren.

Eine Farb- und Stilberatung.

Obwohl die menschlichen Hautfarben in einem breiten Bereich unterschiedlich sind, wird beim Unterton auf zwei Haupt-Varianten begrenzt.

Mit warmtonig sind gelblich oder sehr selten vorkommende rötlich unterlegte Hautfarben bezeichnet, mit kalttonig entsprechend die bläulich unterlegten Hauttöne.

Neben diesem Blauwert für die Einteilung der Hauptklassen werden Hautfarben außerdem nach ihrer Intensität und dem Lichtwert des jeweiligen Farbtones unterteilt.

So werden vier Farbtypen gebildet, die in Anlehnung an die vier Jahreszeiten benannt sind.